Suche nach studentischen Helfer*innen bei der langen Nacht der Wissenschaften am 21.10.23

Liebe Studierende,

für die Lange Nacht der Wissenschaften am 21. Oktober 2023 suchen die Naturwissenschaftliche Fakultät und die Technische Fakultät immer noch zahlreiche studentische Helfer*innen. Uns fehlen für das Kinderprogramm noch 10 Helfer*innen und für das Abendprogramm ca. 25 Helfer*innen, darunter v. a. für die Gebäude und Umgebung der Naturwissenschaftlichen Fakultät am Südgelände, aber auch für die Umgebung der Gebäude der Technischen Fakultät. Es fehlen uns auch noch jeweils eine Person für die Kartenkontrolle an den Gebäuden der Geographie und Geowissenschaften (jeweils 1x Kinder- und Abendprogramm) in der Innenstadt sowie eine Person, die im Hörsaal H11 auf das Notebook für die Live-Übertragung aus dem Audimax aufpasst.

Alle Scouts erhalten zuzüglich zur Vergütung auch freien Eintritt in die geöffneten Gebäude am Südgelände sowie 1-2 alkoholfreie Freigetränke in der Südmensa.

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften (LNdW) präsentiert sich die FAU mit ihren aktuellen Forschungsthemen in zahlreichen Ausstellungen, Vorträgen, Mitmachaktionen und Vorführungen der breiten Öffentlichkeit. 2022 waren es etwa 20.000 Gäste in Erlangen, Nürnberg und Fürth.

Ihre Einsatztätigkeiten können unter anderem sein:

A) Scouts für das Kinderprogramm (21.10.2023, 13 – 17 Uhr), 4 Stunden à 12 Euro (brutto)

Scouts innerhalb der Gebäude oder im Freien auf dem Gelände und in der Nähe der Bushaltestellen

–          Zählen des Besucherstroms

–          Kartenkontrolle

–          Wegweiser

B) Scouts für das Abendprogramm (21.10.2023, 16 – 24 Uhr), 8 Stunden à 12 Euro (brutto)

Scouts innerhalb der Gebäude oder im Freien auf dem Gelände und in der Nähe der Bushaltestellen

–          Zählen des Besucherstroms

–          Kartenkontrolle

–          Wegweiser

Notwendige Qualifikationen:

–          Gute Ortskenntnisse des Südgeländes der FAU

–          Gute Deutschkenntnisse: Sie müssen in der Lage sein den Gästen in deutscher Sprache den Weg z. B. zu einem Hörsaal zu erklären. Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Ihre Deutschkenntnisse dafür ausreichen. Bitte verfassen Sie Ihre Bewerbung in deutscher Sprache.

–          Belastbarkeit

–          Bereitschaft längere Zeit bei „Wind und Wetter“ im Freien zu verbringen

–          Engagement und Freude daran Ihre Universität zu repräsentieren

–          Kommunikationsfreude und freundliches Auftreten

Der Stundenlohn für studentische Honorarkräfte zur Langen Nacht der Wissenschaften beträgt 12,00 Euro. Es können aus arbeitsrechtlichen Gründen leider nur Bewerbungen von Studierenden berücksichtigt werden, die während der LNdW nicht bereits einen Vertrag als studentische Hilfskraft mit der FAU haben.

Zur Vorbereitung der Veranstaltung gehört eine Pflichtteilnahme an einem StudOn-Kurs mit einer Belehrung zu Sicherheitshinweisen sowie allgemeinen Verhaltensregeln. Dieser Kurs dauert ca. 10 Minuten. Im Kurs finden Sie auch die Vertragsunterlagen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 1. September 2023 per E-Mail an nat-pr@fau.de mit Angabe Ihres Studienfaches und Fachsemesters. Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail auch an, bei welcher der Einsatztätigkeiten Sie mithelfen möchten. Bewerbungen ohne diese Angaben werden nicht berücksichtigt.